Erstellung von Vollprüfungen - Abnahme- und Übergabeprotokollen

Erstellung von Vollprüfungen, Vorabnahme- und Übergabeprotokollen bei Wechsel des Reinigungsdienstleisters

Bei einem Wechsel des Reinigungsdienstleisters ist eine detaillierte Abnahme und Dokumentation des Reinigungszustandes unumgänglich. Der "übergebende" Dienstleister hat das Gebäude in einem guten Zustand an den "übernehmenden" Dienstleister abzugeben. 

In der Regel sollte cirka 6-8 Wochen vor Dienstleisterwechsel eine "Vorabnahme" mit einer Vollprüfung erfolgen. Der Dienstleister hat so entsprechend Zeit vorhandene Reinigungsmängel zu beheben. Am letzten vertraglichen Reinigungstag sollte eine "Endabnahme" erfolgen.

Auch hierbei unterstützt die SGG-QP. Bei diesen Prüfungen werden, entgegen den turnusmäßigen Prüfungen, nicht nur 30% der Reinigungsfläche begangen, sondern die gesamte Reinigungsfläche.


Sitemap                     Impressum                     Datenschutz